Linke Buchtage Berlin

Die 14. Linken Buchtage Berlin finden vom 3. bis 5. Juni 2016 im Mehringhof statt.
Neben den rund 40 Buchvorstellungen und Diskussionsveranstaltungen gibt es auch dieses Jahr wieder einen Comic-Schwerpunkt mit Ausstellung! Außerdem stellen zahlreiche unabhängige Verlage ihr Programm vor – in diesem Jahr mit mehr Verlagen denn je.

Zum Selber-Lesen und Vorlesen gibt es auch wieder die Glitzerbuchkiste zu erleben: Neue und alte Schätze der Kinder- und Jugendliteratur, zu queeren Themen und mit Kids & Teens of Colour in den Hauptrollen.

Das vollständige Programm findet ihr hier

LinkeBuchtage_2016

Peter-Weiss-Box auf den Linken Buchtagen Berlin
Der große antifaschistische Künstler Peter Weiss wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden: Die Rosa-Luxemburg-Stiftung und das Peter-Weiss-Haus in Rostock stellen aus diesem Anlass eine über 50-stündige Stafettenlesung des Romans „Die Ästhetik des Widerstands“ auf die Beine: 100 Lesende tragen am Wochenende 11.-13 November 2016 (teils auf Video, teils live) non-stop das ganze Buch im Peter-Weiss-Haus in Rostock vor. Um Appetit auf diesen Lese-Marathon zu machen, wird auf den Linken Buchtagen 2016 die Peter-Weiss-Box aufgestellt. Mehr Informationen

Und zeitgleich zu den Buchtagen gibt es am Samstag, 04.06.2016, ab 13 Uhr ein (Fast-)Sommerfest auf der Mehringhof-Dachterrasse.
Die Lateinamerika Nachrichten, FDCL e.V. und Menschenrechtskette Honduras (CADEHO) laden fernab und hoch über dem Projektalltag dazu ein, in entspannter Atmosphäre zu feiern, zu quatschen, zu essen und zu trinken. Auf der Dachterrasse gibt es Kaffee, Kuchen, Getränke, Salate, feijoada, Bio-Würstchen…
Die Einnahmen werden der honduranischen Indigenenorganisation COPINH gespendet.