»Explizit! Neue Perspektiven zu Pornografie und Gesellschaft«


Termin Details

  • Datum:
  • Ort: SFE 1

Buchvorstellung und Diskussion mit Lisa Andergassen, Till Claassen, Katja Grawinkel und Anika Meier

Pornografie ist ein omnipräsentes Phänomen und ein Millionengeschäft, das immer wieder skandalisiert wird. Gleichzeitig steht eine differenzierte, wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema im deutschsprachigen Raum noch am Anfang. Der Band »Explizit!« beschreibt Pornografie als gesellschaftliches Phänomen und untersucht ihre unterschiedlichen Ausformungen und Bedeutungsfelder aus einer interdisziplinären Perspektive. Die Beiträge fragen also nach dem Verhältnis von Pornografie zur Gesellschaft, ihren medialen Dispositiven, nach genderspezifischem Nutzungsverhalten, nach Darstellungsweisen sowie deren Rolle für Identitätspolitiken. Künstlerische Strategien, die unter dem Vorzeichen »Post-Porn« angewandt werden, zeigen Möglichkeiten der Dekonstruktion und Analyse auf, die sich über Aneignung und Umdeutung der pornografischen Sprache vollzieht.
»Explizit!« bietet mit Beiträgen internationaler Expert_innen aus den Bereichen Anthropologie, Soziologie, Film- und Medienwissenschaft sowie aus dem Kunstkontext einen Einblick in den Stand der Diskussion.