Kirkor Ceyhan: Ein Klopfen an der Tür. Der abenteuerliche Weg des Simon C. aus Zara


Termin Details


2015 jährt sich zum 100. Mal der Völkermord an den osmanischen Armeniern. Nicht nur für die Familie des Autors, für Tausende von Armeniern begann vor hundert Jahren ein unfassbarer Leidensweg in die Wüsten Syriens.

Kirkor Ceyhan, geboren 1926 in Zara, schreibt in einem Brief an eine befreundete armenisch-türkische Autorin: »Mein Leben ist umrankt von unglaublichen Abenteuern. Hätte ein anderer Adamssohn nur ein einziges davon erlebt, hätte es ihm das Rückgrat gebrochen und er wäre diesem Wahnsinn unrettbar zum Opfer gefallen. Ich aber beschreibe die Ranken als Schmuck.« In diesem Sinne hat er aus den Erzählungen seiner Familie einen halbdokumentarischen Roman geschaffen. Mit Empathie und einer gehörigen Portion Galgenhumor erzählt Kirkor Ceyhan die Abenteuer der Familie auf ihrem Leidensweg.